Lerne uns kennen

Lerne uns kennnen

Die Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste (AGJD) ist der Zusammenschluss der 18 Jugenddienste Südtirols, des Jugendbüros Passeiers und Nëus Jëuni Gherdëina. Dieses Netzwerk erstreckt sich über ganz Südtirol. Netzwerken bedeutet Synergien nutzbarzumachen und ein abgestimmtes, aufeinander zugehen.

Ziel der AGJD ist es, gemeinsame Anliegen der Jugenddienste voranzubringen und diese in ihrer Tätigkeit vor Ort zu unterstützen.

Ein großes Anliegen ist es uns außerdem, den lokalen, nationalen und internationalen Austausch zwischen den Jugendorganisationen zu unterstützen und zu fördern, um die Südtiroler Jugendarbeit insgesamt zu stärken und in ihrer Entwicklung zu fördern.

Bei all unseren Tätigkeiten steht Partizipation an erster Stelle, d.h. die Jugenddienste oder andere Organisationen und Einrichtungen, mit denen wir zusammenarbeiten, sind ein aktiver Teil bei unseren Prozessen. Wir versuchen gemeinsam mit unseren Mitgliedern und unseren Partnern den bestmöglichen Rahmen für die Jugendarbeit zu schaffen, um schlussendlich den Bedürfnissen und Interessen der Kinder und Jugendlichen und deren unterschiedlichen Lebensbedingungen und -situationen gerecht zu werden.

Ziele, Prinzipien und Handlungsfelder

Wir versuchen gemeinsam mit und für die Jugenddienste und ihren Partnern den bestmöglichen Rahmen für die Jugendarbeit zu schaffen, um schlussendlich den Bedürfnissen und Interessen von jungen Menschen und deren Lebensbedingungen und –situationen gerecht zu werden. Wir unterstützen die Jugenddienste in ihrer Tätigkeit. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit AkteurInnen, welche in der Jugendarbeit landesweit bzw. in angrenzenden Handlungsfeldern tätig sind sowie EntscheidungsträgerInnen aus Politik (aus verschiedenen Bereichen) zusammen.
 
Unsere Handlungsfelder 
  1. Vernetzung und Sprachrohr-/Vertretungsfunktion
  2. Service-, Informations- und Dienstleistungen
  3. Projekte

Tätigkeitsberichte der AGJD

Einen guten Einblick in die vielfältige Tätigkeits der AGJD geben die Tätigkeitsberichte der letzten Jahre:

Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht 2017

Archiv
Tätigkeitsberichte

Prinzipien – dafür stehen wir

Kultur und Bildung sind wichtige Investitionen in die Entwicklung einer Gesellschaft, insbesondere in junge Menschen – Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – damit die Herausforderungen der Zukunft mit und von jungen Menschen gemeistert werden. Jugendarbeit leistet hierfür einen wichtigen Beitrag.

Das Leitbild „Jugendarbeit“ macht deutlich wofür Jugendarbeit steht, es beschreibt die Mission und die Vision der Jugendarbeit in Südtirol und bildet den Rahmen für Strategien, Ziele und das Handeln - gemeinsam mit dem Jugendförderungsprogramm und dem Dokument „Werte & Standards“.

Das Dokument „Jugenddienste 2020“ ist eine Orientierungshilfe bzw. steckt den Rahmen ab, so dass die Jugenddienste junge Menschen dahin gehend unterstützen können, dass diese selbstbestimmt und mitverantwortlich ihr Leben und die demokratische Gesellschaft gestalten können. Die notwenigen und förderlichen Grundsätze auf welche die Arbeit der 20 Fachstellen zur Förderung der Jugendarbeit, welche über die AGJD zusammengeschlossen sind, basieren, wurden im partizipativ durchgeführten „Zukunftsprozess Jugenddienste 2020“ definiert.Das Dokument soll dazu beitragen, dass sich alle über die Arbeitsweise und Grundlagen der Jugenddienste auf derselben Basis verständigen und austauschen, und doch stets im Blick haben, dass jeder Jugenddienst in seiner Art, Arbeitsweise und Einbettung vor Ort einzigartig ist.

Leitbild der Jugendarbeit

Jugendförderungsprogramm

Werte & Standards

Broschüre
JUGENDDIENSTE 2020

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.