Jugenddienst Mittleres Etschtal

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Datenschutzerklärung Jugenddienst Mittleres Etschtal
 

1. Das Angebot des Vereins „Jugenddienst Mittleres Etschtal“
Der Jugenddienst Mittleres Etschtal (in der Folge kurz „JME“) besteht seit 1983. Er erbringt diverse Angebote für Kinder und Jugendliche wie Angebote der Offenen Jugendarbeit, Begleitung und Unterstützung von Ehrenamtlichen und Entscheidungsträgern der Kinder- und Jugendarbeit, Ausflüge, Veranstaltungen, … (in der Folge umfassend „Angebot/e“).
Da die Teilnahme am Angebot des JME auch für Minderjährigen gedacht ist, müssen beide Elternteile bzw. die Erziehungsberechtigten bzw. gesetzlichen Vertreter des / der Minderjährigen gegenständliche Datenschutzerklärung zum Zeichen des Einverständnisses unterzeichnen. In der Folge umfasst das „Sie“ sowohl den /die Minderjährige/n als auch die jeweils erziehungsberechtigten Personen.
 
2. Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten
Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist der Jugenddienst Mittleres Etschtal mit Büro in 39018 Terlan (BZ), Kirchgasse 3, Telefonnummer +39 0471 257080,  E-Mail jme@jugenddienst.it, und dort die jeweils gesetzliche Vertreterin "pro tempore".
 
3. Einwilligung
Die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten seitens des JME erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwilligen Einwilligung durch Unterzeichnung der gegenständlichen Datenschutzerklärung.
 
4. Zweck und Freiwilligkeit der Angabe Ihrer personen
bezogenen Daten
Wollen Sie folglich obiges Angebot des JME nutzen, so müssen Sie dem JME bestimmte, nachstehende Informationen zur Verfügung stellen.
Sie sind nicht dazu verpflichtet, dem JME irgendwelche personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie aber das Angebot nutzen wollen, sind für die konkrete und korrekte Erfüllung der erbetenen Angebote bestimmte persönliche Informationen zur Verfügung zu stellen.
In diesem Zusammenhang weist der JME darauf hin, dass grundsätzlich ausschließlich allgemeine personenbezogene Daten und keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten (sensible Daten wie Gesundheitsdaten) erhoben und verarbeitet (gespeichert, weitergegeben, usw.) werden. Einzige Ausnahme hiervon besteht bei der Übermittlung von relevanten Gesundheitsdaten für die versicherungstechnische Abwicklung von Schadensfällen, die von der jeweiligen Versicherungspolizze des JME gedeckt sind.
Jedenfalls erhebt und verarbeitet der JME die personenbezogenen Daten nach den Grundsätzen europäischen Datenschutzbestimmung (Verordnung (EU) Nr. 2016/679, im Folgenden auch „Datenschutzgrundverordnung“ oder „DSGVO“) und garantiert im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, dass die Verarbeitung der persönlichen Daten unter Berücksichtigung der grundlegenden Rechte und Freiheiten sowie der Würde des Betroffenen mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung, die persönliche Identität und das Recht auf Schutz der persönlichen Daten erfolgt.
Welche Art personenbezogener Daten erhoben und verarbeitet werden, richtet sich ausschließlich am Zweck der Erfüllung des Angebots. Dabei werden einzig jene Daten von Ihnen erhoben, die für die Erfüllung der jeweiligen Angebote angemessen und zweckmäßig sind.
Diese sind
  • Name und Vorname zwecks Zuordnung an eine identifizierbare Person für die Erfassung der am Angebot beteiligten Personen, die korrekte buchhalterische und fiskalische Abwicklung von etwaigen Beiträgen sowie eine etwaige versicherungstechnische Abwicklung;
  • Geburtsdatum und Geburtsort zwecks Zuordnung an eine identifizierbare Person für die Erfassung der am Angebot beteiligten Personen, die korrekte buchhalterische und fiskalische Abwicklung von etwaigen Beiträgen sowie eine etwaige versicherungstechnische Abwicklung;
  • Adresse zwecks Zusendung von Mitteilungen verwaltungstechnischer Natur (Uhrzeiten der Angebote, Ausfälle) und versicherungstechnischer Natur
     
    Der JME verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in Papierform (bspw. Erhebung der notwendigen Daten über eigenes Formblatt) sowie in digitaler Form (Speicherung der Daten auf dem eigenen Datenverwaltungsprogramm). Dabei gewährleistet der JME den größtmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch entsprechende Datensicherungssysteme.
 5. Mitteilung der Daten an Dritte
Ihre personenbezogenen Daten, und unter Umständen Gesundheitsdaten im Falle eines Schadens, können, und einzig zum Zwecke der Erfüllung des Angebots bzw. der versicherungstechnischen Abwicklung eines Schadensfalls, Dritten oder Kategorien von Dritten mitgeteilt werden und zwar dem jeweiligen Versicherungsbroker bzw. der jeweiligen Versicherungsgesellschaft im Rahmen des Abschlusses der Haftpflichtpolizzen und der Abwicklung von Schadensfällen. Ebenso können Ihre Daten an die öffentlichen Verwaltungen und Behörden weitergeleitet werden, aber nur sofern dies gesetzlich vorgesehen ist.
 
6. Mitteilung der Daten an Drittländer oder internationale Organisationen
Es werden keine personenbezogenen Daten an einem Empfänger in einem Drittland oder einer internationalen Organisation übermittelt.
 
7. Auskunftsrecht
Sie haben das Recht auf Auskunft über:
  • die Herkunft der personenbezogenen Daten;
  • den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung;
  • das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden;
  • die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters;
die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können.
 


8. Weigerung
Sollten Sie die zur Durchführung des Angebots notwendigen Daten nicht oder nicht zeitgerecht zur Verfügung stellen, kann der JME die von Ihnen erbetene Angebotsnutzung nicht ordnungsgemäß erfüllen und übernimmt keinerlei aus Ihrer Weigerung resultierenden Haftungen, weder Ihnen noch Dritten gegenüber.
 
9. Dauer der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur für die Dauer der Inanspruchnahme des Angebots (im Jahreszyklus) verarbeitet. Etwaige Gesundheitsdaten, die im Rahmen der versicherungstechnischen Abwicklung von Schäden verarbeitet werden, werden unmittelbar nach Abschluss der Schadensposition gelöscht.
 
10. Recht auf Berichtigung, Löschung, „Vergessenwerden“, Einschränkung und Widerspruch
Sie haben das Recht auf Berichtigung oder Löschung, auch „Vergessenwerden“ Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Ebenso haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Ein entsprechender Antrag kann formlos an den JME gestellt werden. Kann durch Ausübung dieses Rechts die Erbringung des Angebots, etwa weil notwendige Daten nicht mehr zur Verfügung stehen, nicht ordnungsgemäß erfüllt werden, übernimmt der JME keinerlei Haftungen aus Ihrem Fehlverhalten, weder Ihnen noch Dritten gegenüber.
Für Ansprüche des JME, die nach Beendigung der Angebotsnutzung Ihnen gegenüber bestehen (bspw. Schäden an Sachen oder Personen), kann diese sämtliche, für die Durchsetzung der Ansprüche personenbezogenen Daten solange gespeichert halten, bis die Durchsetzung des Anspruches abgeschlossen ist.
 
11. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, bezüglich der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Beschwerde bei einer vom italienischen Staat hierfür bezeichneten Aufsichtsbehörde (derzeit die italienische Datenschutzbehörde „Garante per la protezione dei dati personali“) zu erheben.
 
12. Aushändigung von Kopien
Sie können eine Kopie Ihrer vom JME erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten beantragen. Die Übermittlung der Kopien erfolgt grundsätzlich in elektronischer Form, außer Sie beantragen ausdrücklich eine Aushändigung in Papierform. Werden weitere Kopien beantragt, so kann der JME ein angemessenes Entgelt verlangen.
 
13. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie dem JME zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und lesbaren Format zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht, dass Ihre Daten einer anderen, von Ihnen bezeichneten Person, ohne Behinderung übermittelt werden.
 
14. Öffentlichkeitsarbeit – Fakultative Einwilligung 
Um die Tätigkeit des JME auch der Öffentlichkeit mitteilen zu können, übermittelt diese Text- und Bildmitteilungen von Veranstaltungen. Konkret werden Texte, Ton und Bilder beispielsweise in den vereinseigenen Publikationen, in Presseaussendungen, in Vorstellungen des Vereins und dessen Arbeit und im Internet, auf Facebook, Instagram, YouTube und auch Wettbewerben sowie beispielsweise auf der Internetseite www.jugendienst.it verwendet. Stimmen die Angebotsteilnehmer einer Veröffentlichung des Ton- und Bildmaterials zu, so können sie keinen finanziellen, urheberrechtlichen oder datenschutzrechtlichen Anspruch geltend machen. Dem JME entsteht aus der Veröffentlichung solcher Lichtbild- bzw. Tonwerke kein finanzieller Vorteil. Da die Erhebung und Übermittlung dieser Daten (Bild und/oder Name) nicht notwendig für die Nutzung der Angebote ist, ist eine gesonderte, aber fakultative, Zustimmung vom Nutzer erforderlich.
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.