Promemoria
Auschwitz

Promemoria_Auschwitz

Die Reise der Erinnerung - Il viaggio della memoria

Die Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste bietet in Zusammenarbeit mit Deina und Arciragazzi Jugendlichen im Alter von 17 bis 25 Jahren die Möglichkeit am internationalen Projekt „Promemoria_Auschwitz“ teilzunehmen. Jugendliche verschiedener Sprachgruppen und unterschiedlicher kultureller Herkunft nähern sich der GEMEINSAMEN Geschichte. Die wichtigste Station des Projektes ist die Fahrt nach Polen und die dortige Besichtigung des jüdischen Ghettos in Krakau und des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Die Erfahrungen rund um den Zweiten Weltkrieg werden mit der Gegenwart verknüpft, um so das Bewusstsein und die Verantwortung für aktuelle Themen wie Zivilcourage und Engagement zu wecken.

 
ANMELDUNG PROJEKT 2022
----> LINK

INFO MEDIEN
Pressemitteilung | Comunicato stampa | Foto
----> LINK

2022 werden sich wieder junge Menschen aus Südtirol, dem Trentino und dem Bundesland Tirol suchend und fragend auf die “Reise der Erinnerung“ begeben. Nachdem 2021 das Bildungsprojekt “Promemoria_Auschwitz: die Reise der Erinnerung - Il viaggio della Memoria” digital stattfand, war es der Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste, Deina Südtirol und Arciragazzi - den Organisatoren des Projektes - ein großes Anliegen, die gemeinsame Reise wieder anzutreten. Die Abfahrt der Reise nach Krakau findet nicht wie in den letzten Jahren im Winter statt, sondern wurde auf den April verschoben - für diese wie auch für die gesamten Treffen des Projektes gelten die jeweiligen aktuellen Sicherheitsmaßnahmen. 
  • Der Teilnahmebeitrag beträgt 140 Euro und beinhaltet die An- und Abreise mit dem Bus, Unterkunft in Krakau sowie die Programmkosten.
  • Das Bildungsprojekt richtet sich an junge Menschen im Alter von 17 bis 25 Jahren
  • Organisationen Südtirol: Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste, Arciragazzi, Deina Südtirol
  • Zeitplan: Promemoria_ Auschwitz 2022
    • 12. Januar bis 10. Februar 2022: Anmeldung (Link)
    • Mitte Februar 2022 Auswahl der Teilnehmenden
    • Februar bis Ende März 2022: Vorbereitungstreffen und gemeinsame Angebote
    • 5. bis 10. April 2022 voraussichtliche Fahrt nach Krakau (mit Bus)
    • Mai 2022 Nachtreffen
  • Für die Teilnahme am gesamten Projekt gelten die aktuellen Sicherheitsregelungen. Derzeit ist 2G-Bescheinigung (Super Green Pass) Teilnahmevoraussetzung.

Tutor*innen gesucht: die Gruppen werden stets von Tutor*innen in der Vorbereitung, auf der Reise aber auch in der Nacharbeitung begleitet. Sollte jemand Interesse haben als Tutor*in mitzuwirken, meldet euch bei verena@jugenddienst.it

Kontaktperson:
Dr. Alessandro Huber della Torre di Valsassina
Südtirol Koordinator
alessandro.huber@deina.it
+39 3482100583
Pressekonferenz - Südtirol News (12.01.2022)
Pressekonferenz - Salto (12.01.2022)
Pressekonferenz - stol (12.01.2022)

Das Projekt

Promemoria_Auschwitz
2020/2021

Promemoria_Auschwitz
Archiv

Promemoria_Auschwitz
Video-Führung durch die Gedenkstätte

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.