Promemoria
Auschwitz

Promemoria_Auschwitz

Die Reise der Erinnerung - Il viaggio della memoria

Die Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste bietet in Zusammenarbeit mit Deina und Arciragazzi Jugendlichen im Alter von 17 bis 25 Jahren die Möglichkeit am internationalen Projekt „Promemoria_Auschwitz“ teilzunehmen. Jugendliche verschiedener Sprachgruppen und unterschiedlicher kultureller Herkunft nähern sich der GEMEINSAMEN Geschichte. Die wichtigste Station des Projektes ist die Fahrt nach Polen und die dortige Besichtigung des jüdischen Ghettos in Krakau und des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Die Erfahrungen rund um den Zweiten Weltkrieg werden mit der Gegenwart verknüpft, um so das Bewusstsein und die Verantwortung für aktuelle Themen wie Zivilcourage und Engagement zu wecken.  

Promemoria_Auschwitz 2020 / 2021

Aufgrund der derzeitigen Situation wird das Projekt Promemoria_Auschwitz nicht wie in den vergangenen Jahren im September starten, sondern wird zeitlich nach hinten verschoben. Als möglicher Termin für die Fahrt nach Krakau wird April/ Mai 2021 ins Auge gefasst. An vorderster Stelle steht der gesundheitliche Aspekt, aber auch die Umsetzbarkeit möglicher Sicherheitsvorkehrungen, Richtlinien anderer Länder und vieles mehr. Durch die Verschiebung des Projektes nach hinten ist eine Detailplanung mit den Projektpartnern Deina und Arciragazzi erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Das Projekt

Promemoria_Auschwitz
2019/2020

Promemoria_Auschwitz
Archiv

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.