JD Unteres Eisacktal

Benefizstand am Weihnachtmarkt

Jugenddienst gestaltet besonderes Angebot im Zuge vom Klausner Weihnachtsmarkt

Gutes tun im Advent: Das Motto des letztjährigen Benefizkonzerts für die Straßenzeitung zebra. motivierte auch heuer wieder den Jugenddienst zu einer Adventsaktion. Der Vorstand und das Team vom Jugenddienst Unteres Eisacktal haben zum Weihnachtsstandl auf dem Klausner Weihnachtsmarkt eingeladen. Vorab wurden Einpackpapier, Geschenksdekoration und Weihnachtskarten gebastelt und dann am vierten Adventsonntag bei der Einpackstation angeboten. Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsstandls konnten sich nicht nur die Geschenke einpacken lassen oder Selbstgebasteltes mitnehmen, sondern auch ein Polaroid-Foto schießen lassen oder das musikalische Rahmenprogramm genießen.
Die Jugendkapelle Klausen trat mit einem Trio aus Klarinetten und Querflöte unter der Leitung von Jugendleiterin Silvia Prader auf und stimmten weihnachtlich ein. Ihnen folgte Simona Grünberger. Die Sängerin aus Lajen begeisterte das Publikum mit ihren sanften Gitarrenklängen und der samtweichen Stimme.

Vorstand und Team freuen sich, dass rund 280€ für den guten Zweck gesammelt werden konnten. Vorsitzende Nadia Pernthaler bedankt sich stellvertretend: “Es ist wirklich toll, dass die Gäste unseres Standls gespendet haben. Gerade in Zeiten wie diesen ist das absolut keine Selbstverständlichkeit.”  Der Erlös wird an die Caritas gespendet, genauer an den Bereich Begleitung & Betreuung. Stellvertretend für die vielen Dienste wurde Bahngleis 7 näher vorgestellt. Das Kontakt-Café in der Nähe vom Bozner Bahnhof bietet Menschen mit Suchterfahrung eine wichtige Anlaufstelle. Dort können sie sich aufhalten, duschen, ihre Wäsche waschen, sich beschäftigen und nach Wunsch Beratung erhalten. Nähere Informationen finden sich auf der Webseite der Caritas.