​Netzwerk für ein nachhaltiges Südtirol

Wir als AGJD sind Teil des Netzwerkes für ein nachhaltiges Südtirol. 2021 soll gemeinsam verstärkt an den Zielen für nachhaltige Entwicklung gearbeitet werden.
Auf der Seite findet ihr einen Veranstaltungskalender der verschiedenen Netzwerkpartner*innen, die einen Bezug zu den nachhaltigen Entwicklungszielen haben. Infos zu den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen findet ihr direkt auf der Homepage oder zum Beispiel auch hier.

Solltet ihr Veranstaltungen dazu anbieten, können wir diese gerne für euch in den Veranstaltungskalender eintragen.

Darüber hinaus bietet das Netzwerk für ein nachhaltiges Südtirol auch verschiedene Veranstaltungen und Schulungen an. Infos dazu findet ihr unten. Meldet euch direkt an bzw. meldet euch bei uns.

In Zusammenarbeit mit einem Projekt der Agenzia di Stampa Giovanile werden im Februar erste Themenkreise zu den Zielen Nr 7, 10,. 11, 12 und 13 (Energie, Ungleichheiten, Städte und Gemeinden, Konsum und Produktion, Klima) gebildet. Dabei sollen insbesondere junge Menschen angesprochen werden. Am 19. Jänner findet um 10.00-12.00 Uhr eine Schulung zu den SDGs statt, in der zugleich diese Zusammenarbeit geplant und strukturiert wird. HIER geht es zur Anmeldung für diese Schulung (in italienischer Sprache mit deutscher Zusammenfassung).
 
Soziokratie - eine Organisationsform
Im Jänner 2021 bieten wir für jene Netzwerkpartner*innen, die sich in Themenkreisen organisieren möchten, zwei Schulungen zum Thema Soziokratie an:
·         am 12. Jänner mit dem Schwerpunkt Konsent (in italienscher Sprache)
·         am 14. Jänner mit dem Schwerpunkt Rollenverteilung (in deutscher Sprache)  
Beide Schulungen finden von 16.00 bis 18.00 Uhr statt. Um den soziokratischen Prozess auch erleben zu können, ist die Teilnehmerzahl für beide Workshops auf 12 begrenzt. Die Impulse werden aufgezeichnet und in den News allen Netzwerkpartner*innen zur Verfügung gestellt.


Das Buch der Handlungsimpulse
Im kommenden Jahr stellen wir unser Netzwerk und die nachhaltigen Entwicklungsziele in 48 Bibliotheken vor. Um einen direkten Bezug unserer Netzwerkpartner*innen zu engagierten Südtiroler*innen herzustellen, kann jeder von uns im Buch „Für ein nachhaltige Südtirol – Was kann ich tun?“ 1 bis 3 ganz konkrete Vorschläge für die Umsetzung der 17 Ziele anbieten. Die Vorlagen für diese Impulse findet ihr HIER. Bitte ladet sie herunter, füllt sie in beiden Sprachen aus und mailt eure Vorschläge bis 20. Jänner an info@future.bz.it. Am 15.Jänner um 8.30 Uhr habt ihr die Möglichkeit, Fragen zu dieser Initiative zu stellen. HIER geht es zur Anmeldung für diese Fragestunde.
 
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.