Jugenddienst Lana-Tisens

Der Sommer im Jugenddienst

In den Mitgliedsgemeinden des Jugenddienstes Lana-Tisens war auch heuer wieder viel los: Wer im Sommer seine Ohren spitzte, konnte irgendwo Kinder und Jugendliche hören, die bei den Sommerprogrammen ihren Spaß hatten. Möglich waren die Organisation und Durchführung der Sommerprogramme durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnerorganisationen vor Ort und durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinden, des Amtes für Jugendarbeit und der Familienagentur des Landes Südtirol.
 
Mit und für die Kinder und Jugendlichen rund um den Laugen haben sich die Jugendarbeiter*innen und Betreuungspersonen der Sommerwochen wieder einiges einfallen lassen. In Tisens wurden die Erlebniswochen und im Ultental die Kreativwochen durchgeführt. Diese sind zum einen eine Entlastung für viele Eltern, zum andern eine tolle Abwechslung für die Kinder und Jugendlichen. Zudem bieten die Sommerwochen Jugendlichen einen attraktiven und abwechslungsreichen Sommer-Job, bei dem sie wichtige Erfahrungen für ihre Zukunft sammeln.
 
Neben den traditionellen Sommerwochen waren auch wieder zahlreiche Tagesaktionen und Themenwochen für Jugendliche auf dem Programm. Diese standen im Zeichen der Partizipation und so konnten die Jugendlichen selbst das Programm bestimmen und die Wochen nach ihren Vorstellungen gestalten: Reiten in Aschbach mit Übernachtung im Heustadel, Lagerfeuer in den Falschauerwiesen, Bikewochen auf verschiedenen Bike-Trails und in Bike-Parks, Ausflüge ins Lido oder nach Gardaland und vieles mehr. Natürlich durften auch die Besuche der Jugendarbeiter*innen bei den Hüttenlagern der Jungschargruppen nicht fehlen.
 
Außerdem waren die Jugendräume im Einzugsgebiet den ganzen Sommer über für die Jugendlichen geöffnet, wobei die Treffpunkte aufgrund des schönen Wetters auch immer wieder nach draußen verlegt wurden.
 
Der Jugenddienst Lana-Tisens bedankt sich bei allen für die gute Zusammenarbeit und freut sich über das gelungene und ansprechende Sommerprogramm!