WICHTIGE TELEFONNUMMERN | HILFE

Corona-Pandemie: Wir sind weiterhin da!

Viele Menschen stehen aktuell vor großen Herausforderungen. Die Corona-Pandemie kann zur Belastungsprobe für Familien, Einzelpersonen, Beziehungen, junge und alte Menschen werden.

Viele Jugendarbeiter*innen sind mit jungen Menschen auch weiterhin in Kontakt und das ist wichtig und auch gut so. Hier eine Reihe an Fachstellen, die in Notfällen zur Verfügung stehen. Bitte zögert nicht diese zu kontaktieren und Hilfe zu suchen.

#stayathome #jugendarbeithältzusammen #jugenddienstesüdtirols

Psychologische Hilfe in Corona-Zeiten

Neues Netzwerk, neue Webseite

psychologische Hilfe

Unter dem Namen "Psychohilfe Covid19" bietet ein Netzwerk von Fachleuten auf Initiative des Südtiroler Sanitätsbetriebes Hilfe für alle, die in diesen Wochen starken Belastungen ausgesetzt sind.

https://www.dubistnichtallein.it/de/

YOUNG & DIRECT

Beratungs- und Unterstützungsangebote in Südtirol

Young &Direct
Die Jugendberatungsstelle bleibt WEITERHIN ERREICHBAR über:

Jugendtelefon: 0471 155 1551   Montag bis Freitag von 14:30 bis 19:30
Whatsapp: 345 0817 056   Montag bis Freitag von 14:30 bis 19:30
E-Mail: online@young-direct.it
Facebook: Unser Profil:  Young+Direct Beratung Consulenza

Unser Büro bleibt hingegen bis einschließlich 14. April 2020
für den Parteienverkehr geschlossen.
Daher sind derzeit auch keine persönlichen Beratungsgespräche möglich.

Mehr Infos unter:

https://www.young-direct.it

 

KINDER- UND JUGENDANWALTSCHAFT

Beratungs- und Unterstützungsangebote in Südtirol

Kinder- und Jugendanwaltschaft
Die Kinder- und Jugendanwaltschaft wurde in Südtirol mit Landesgesetz Nr. 3 vom 26. Juni 2009 zum Schutz der Rechte und Interessen der in Südtirol lebenden Minderjährigen unabhängig von der Staatsbürgerschaft errichtet. Arbeitsgrundlage der Kinder- und Jugendanwaltschaft ist die UN-Kinderrechtskonvention vom 20. November 1989.
Die Aufgaben der Einrichtung bestehen in der Beratung und Vermittlung, der Information und Prävention im Bereich der Kinderrechte, der Interessensvertretung der Minderjährigen und der Vernetzung mit anderen Einrichtungen und Diensten im Interesse der jungen Menschen. Seit 2017 hat die Kinder- und Jugendanwaltschaft außerdem die Aufgabe, freiwillige VormundInnen für nicht begleitete ausländische Minderjährige auszuwählen, auszubilden und zu begleiten.

Weitere Infos und Kontaktdaten findest du hier:
https://www.kinder-jugendanwaltschaft-bz.org
 

FAMILIENBERATUNGSSTELLEN

Beratungs- und Unterstützungsangebote in Südtirol

FAMILIENBERATUNGSSTELLEN
Bei Problemen und Konflikten in der Familie hilft oft ein Blick von außen. Familienberatungsstellen bieten Familien, Paaren und Einzelpersonen Beratung und Hilfe bei Problemen im sozialen, psychologischen, gynäkologischen Bereich sowie bei Beziehungs-, Sexual-, Erziehungs- und Rechtsproblemen.

Coronavirus: Folgende Familienberatungsstellen bieten ihren Dienst telefonisch und über E-Mail an
Hier findet ihr die Telefonnummern und E-Mails:

http://www.provinz.bz.it/familie-soziales-gemeinschaft/familie/familienberatung.asp

Gewalt an Frauen

Beratungs- und Unterstützungsangebote in Südtirol

Gewalt an Frauen passiert in Südtirol jeden Tag. Sie kann körperlicher, psychischer, sexueller oder ökonomischer Art sein. Die betroffenen Frauen haben häufig Angst, sind unter Druck oder fühlen sich hilflos.
 
Frauen, die häuslicher Gewalt ausgesetzt sind, erleben derzeit eine besondere Belastungs- und Risikosituation.
 
In Südtirol gibt es kostenlose und anonyme Beratungs- und Unterstützungsangebote an die sich Betroffene wenden können:

Bozen – GEA Kontaktstelle gegen Gewalt: 800 276 433 (24h)
Bozen – Haus der geschützten Wohnungen: 800 892 828 (24h)
Meran – Frauen gegen Gewalt: 800 014 008 (24h)
Brixen – Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen: 800 601 330 (24h)
Bruneck – Frauenhausdienst: 800 310 303 (Bürozeiten)

Europäische Notrufnummer: 112 (24h)
Italienweit – Notrufnummer für Opfer von Gewalt und Stalking: 1522 (24h)

Beratungseinrichtungen für Männer:
Caritas Männerberatung: 0471 324649
 

INFOS FÜR MENSCHEN IN LEBENSKRISEN

Netzwerk Suizidprävention

Seelisches Wohlbefinden ist wichtig
→Gesundheit ist nicht rein körperlich, erst seelisches Wohlbefinden macht das Leben lebenswert.
→Krisen gehören jedoch zum Leben dazu, sie müssen nicht zwingend problematisch oder „krankhaft“ sein, sondern bieten auch Entwicklungsmöglichkeiten.
→Allerdings: Laut Schätzung leidet jeder dritte Mensch einmal in seinem Leben an einer psychischen Krankheit.

Weitere Infos und wichtige Telefonnummern findet ihr hier:
www.suizid-praevention.it   

Merkblatt für Männer

Die drei Dachorganisationen der Fachleute für Jungen-, Männer- und Väterarbeit in Deutschland (Bundesforum Männer), Österreich (Dachverband Männerarbeit Österreich) und der Schweiz (männer.ch) haben am Mittwoch, 25. März, ein „Survival-Kit für Männer unter Druck“ veröffentlicht. Das Merkblatt formuliert Empfehlungen zum Selbstmanagement, damit Männer gewaltfrei durch die Krise kommen. Das Merkblatt liegt bereits in acht Sprachen (deutsch, italienisch, albanisch, serbokroatisch, englisch, französisch, spanisch, Portugiesisch, polnisch, ungarisch, russisch) vor. Weitere werden folgen (Türkisch, Kurdisch, Arabisch, Farsi / Dari, Tigrinya und Tamilisch): https://www.maenner.ch/coronakrise-merkblatt/. Die deutsche und italienische Version findet sich auch auf der extra Seite http://www.vaeter-aktiv.it/news/ueberforderung-quarantaenekoller/ bzw. http://www.vaeter-aktiv.it/it/news-it/sclero-da-quarantena/
 

Merblatt für Männer

Psychohilfe Covid 19

Begleitung, psychologischen Beratung und therapeutischen Behandlung, um den durch die Coronakrise auftretenden psychischen Folgeschwierigkeiten geeignet zu begegnen.

Das angehängte Dokument enthält die wichtigsten Kontaktdaten der Notfalldienste, der klinischen Anlaufstellen für spezialisierte Therapie und Beratung und von niederschwelligen Beratungsdiensten.

Ein Psychologischer Leitfaden Coronavirus für die Bürger der Psychologenkammer ist auf deutsch, italienisch und englisch erhältlich: https://www.psy.it/psicologi-contro-la-paura

Psychohilfe Covid 19

Caritas Dienste

Für Menschen in Not

Einsamkeit, Trauer und Sorge um die eigenen Angehörigen, Zukunftsängste, familiäre Konflikte und räumliche Beengtheit: Das sind die vordergründigen Themen, mit denen sich aufgrund der Corona-Krise deutlich mehr Menschen als sonst an die Beratungsdienste der Caritas wenden. Zugenommen hat auch die Nachfrage nach konkreter Hilfe, besonders was die Ausgabe von Lebensmitteln, die Unterstützung beim Einkauf und die Überbrückung von finanziellen Notlagen anbelangt – Tendenz steigend. Über die Caritas nimmt sich die Diözese Bozen-Brixen all jener an, welche gerade in dieser Krisenzeit besonders hilfsbedürftig sind und Unterstützung brauchen.

Diverse Caritas Dienste für Menschen in Not: bei finanziellen Problemen, Krisenhilfe für Männer, Trauerhilfe, Telefonseelsorge
https://www.caritas.bz.it/

Beratungsangebot der Pädagogischen Abteilung

Wir sind für euch da!

Das Beratungsangebot der Pädagogischen Abteilung steht für Lehrpersonen und Eltern weiter zur Verfügung und wird um einen Baustein erweitert, um aktuellen Bedürfnissen und Krisensituationen zu begegnen.
Telefonische Beratung von Montag bis Freitag
von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Tel. 0471 417674
Beratungsangebot der Pädagogischen Abteilung

Grüne Nummer

Coronavirus

Grüne Nummer

Von 8.00 bis 20.000 Uhr sind unter der Grünen Nummer 800 751 751 Auskünfte erhältlich.

Informationen auch auf der Homepage www.sabes.it/coronavirus

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.