Neuer Mitarbeiter:​ Matteo Solderer

Neuer Jugendarbeiter am Tschögglberg

Matteo Solderer, 24 Jahre jung und aus Gröden, ist seit Oktober 2020 im Jugenddienst Bozen-Land tätig.

Nach Abschluss der Matura besuchte Matteo ein zweijähriges Seminar mit den Schwerpunkten „Charakter- und Persönlichkeitsentwicklung auf theologischer Basis“ in der Schweiz. Nach der kürzlichen Graduation an der Fakultät für Sozialpädagogik der Universität Bozen, engagiert sich Matteo künftig für die Jugendarbeit in den Gemeinden Jenesien, Mölten und Vöran.
Motiviert und entschlossen nimmt Matteo die neue Herausforderung mit Freude an. Begeistert bemüht er sich in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen, Gemeinden, Vereinen und dem ganzen Team des Jugenddienstes Bozen Land, das neue Jahr durch Projekte, Aktivitäten und neuen Erlebnissen, mitzugestalten.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.