Neuer Mitarbeiter: ​Matteo Ruggeri

Matteo Ruggeri aus Abtei arbeitet seit April als Jugendarbeiter und Jugendreferent beim Sorvisc ai Jogn Val Badia. Nach seinem Bachelorstudium in Politikwissenschaft und einem Masterstudium in Philosophie freut er sich einen Beitrag zu einer lokalen Jugendorganisation leisten zu können. Was ihn antreibt, ist der Gedanke, dass er den Jugendlichen Freiräume für ihre Entfaltung zur Verfügung stellen kann. Leider fehlt den Jugendlichen oft die Offensichtlichkeit um sich durchsetzen zu können, obwohl ihre Bedeutsamkeit für unsere gemeine Zukunft außer Frage ist. Aus diesem Grund spielt die Jugendorganisation eine erhebliche Rolle, da diese den Jugendlichen eine Stimme verleihen und eine Wirkung geben kann.

Menschliche Zusammenschlüsse sind immer ein Ort der produktiven Kräfte, ein Treffpunkt, in dem menschlichen Stärken zusammenprallen, aneinanderstoßen und sich dann verwandeln können. Die Möglichkeit Ideen auszudrücken und die Kapazität, sie zu verbessern, fördern die Mündigkeit der Jugendlichen. Das Zusammenkommen junger Menschen ist der Ort, an dem vielfältige Ideen und Handlungen zum Ausdruck kommen können und somit ihnen sowohl ein Gefühl von Freiheit, als auch von Sicherheit, vermittelt.

In einer Zeit – in der der Glaube in die Menschen und v. a. in die Jugendlichen sich aufzulösen scheint – wären eine stabile Verbindung, ein offener Dialog und eine Wiederherstellung des Vertrauens gegenüber unserer Mitmenschen, für ein zukunftsträchtiges Zusammenleben von erheblicher Bedeutung.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.