Mädchenarbeit: "Zyklusshow"

Mädchenarbeit - "Zyklusshow" ein Workshop für Mädchen und ein Informa-tionsabend für die Eltern

Das Jugendbüro Passeier organisierte zusammen mit Evi Gufler, Sozialpädagogin, Jugendar-beiterin und MFM-Referentin (das MFM-Projekt ist ein standardisiertes Projekt, das nur von zertifizierten Mitarbeiterinnen durchgeführt wird), am Samstag, 23. Februar 2019 im Sit-zungssaal des Sprengels St. Leonhard einen 5-stündigen Workshop für Mädchen zwischen 10 und 12 Jahren. Dem Workshop ist ein Informationsabend für die Eltern der 11 teilnehmen-den Mädchen vorausgegangen.

Beim Workshop tauchten die Mädchen - mit farbenfrohen Materialien, Musik und kleinen Überraschungen, in die spannende Welt des Zyklus ein. Ge-meinsam erfuhren sie Interessantes zum weiblichen Körper und der Menst-ruation. Mittels Bilder und Symbolen, einer einfachen und wertschätzenden Sprache sowie Vergleichen aus der Lebenswelt der Mädchen wurden die komplexen Zusammenhänge des Zyk-lusgeschehens nachvollziehbar erklärt. Herz und Emotionen wurden angesprochen und ein positiver Zugang zum Körper verstärkt. In der Weiterbildung ging es vor allem darum, wie Mädchen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, denn dies hat einen großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertge-fühl. Sich als Mädchen zu bejahen und die körperlichen Veränderungen in der Pubertät in positiver Weise zu erleben, ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe. Gerade die Art und Wei-se, wie junge Menschen auf die körperlichen Veränderungen vorbereitet werden, wirkt sich auf ihre spätere Einstellung von Gesundheit, Sexualität und Fruchtbarkeit aus.

Am 19. Februar am Abend wurde ein Elternabend mit fundierten Informationen rund um die körperlichen Veränderungen in der (Vor-)Pubertät von Mädchen veranstaltet. An diesem Abend lernten die Eltern die bevorstehende Zyklusshow kennen, welche altersentsprechend, liebevoll und im geschützten Rahmen das Zyklusgeschehen den Teilnehmerinnen vermittelt. Der Workshop ist bei den Mädchen wirklich sehr gut angekommen. Auch deren Eltern waren positiv überrascht, wie kreativ und interessant die Zyklusshow durchgeführt wurde. Einige Mütter unterstrichen besonders die Wichtigkeit der frühzeitigen Aufklärung über die körper-lichen Veränderungen des weiblichen Körpers und dankten den Organisatoren für die Mög-lichkeit dieser Weiterbildung für ihre Töchter.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.