Junges Dorf

Jugendforum Vinschgau – Junges Dorf

Infos für Jugendvertreter*innen

Du bist zwischen 15 und 25 Jahre alt, weißt über die Wünsche und Bedürfnisse junger Menschen Bescheid, kennst die Angebote und Möglichkeiten für Jugendliche in deiner Heimatgemeinde und bist daran interessiert, diese zu erhalten und zu verbessern? Dann bist du im Jugendforum „Junges Dorf“ genau richtig!
 
„Junges Dorf“ WHAT???
Das Label „Junges Dorf“ ist ein Qualitätssiegel, eine Auszeichnung für Gemeinden, die sich durch ihren Einsatz für junge Menschen herausheben. Jede Gemeinde im Einzugsgebiet von Kastelbell/Tschars bis Graun, die sich für das Label „Junges Dorf“ bewerben möchte, muss mindestens zwei Jugendvertreter*innen finden. Gemeinden schlussendlich das Label erhalten, entscheiden alle Jugendvertreter*innen aller interessierten Gemeinden, sprich das Jugendforum, gemeinsam.
 
Was kommt auf dich zu?
Bewerbungsgesuch der Gemeinden (Abgabe bis Dezember)
Die Jugendvertreter*innen treffen sich mit den jeweiligen Gemeindevertreter*innen, besprechen das Bewerbungsgesuch ihrer Heimatgemeinde und füllen es gemeinsam aus.
 
Hauptversammlung (Jänner/Februar)
Bei der jährlichen Hauptversammlung werden alle Themen, die die Lebensqualität junger Menschen im Vinschgau betreffen, sowie die Entwicklungen der bereits ausgezeichneten „Jungen Dörfer“ besprochen.
 
Die Gesuche der „neuen“ Gemeinden werden im Rahmen der Versammlung einzeln vorgestellt und anschließend darüber entschieden, welche Gemeinden das Label „Junges Dorf“ erhalten werden.
 
Feedbackgespräche mit der Gemeinde (März/April)
Die Jugendvertreter*innen treffen sich mit „ihren“ Gemeinden und teilen die Ergebnisse der Hauptversammlung mit (Label ja/nein). Umgesetzte und geplante Maßnahmen, wie im Bewerbungsgesuch angeführt, werden gemeinsam besprochen.
 
Labelvergabe und Ideenschmiede (Juli/August)
Das Label „Junges Dorf“ wird feierlich verliehen. Über die Art und Weise der Übergabe und die Sichtbarmachung der Auszeichnung im Dorf selbst, entscheidet das Jugendforum. Im Anschluss trifft sich das Jugendforum zur Ideenschmiede, bei der an der Weiterarbeit geschmiedet wird.
 
Als Jugendvertreter*in erklärst du dich bereit, drei Jahre Teil des Jugendforums zu sein. In dieser Zeit übernimmst du eine verantwortungsvolle Aufgabe - die der*des Vertreter*s junger Menschen in deiner Heimatgemeinde. Begleitet und unterstützt wirst du dabei vom Jugenddienst.
 
 
Junges Dorf
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.