Jungbürgerfeier 18+
 
Zwischen Neujahr und Dreikönig fand in Andrian die Jungbürgerfeier für die Jahrgänge 2000 und  2001 statt. Auf Einladung der Gemeinde, der Pfarrei und des Jugenddienstes  trafen sich (fast) alle „Jungbürger“ der beiden Jahrgänge zu ihrer Volljährigkeitsfeier.
 
Bürgermeister Roland Danay, Gemeindejugendreferentin Birgit Vieider, Seelsorger Richard Sullmann sowie Toni Kofler und Thomas vom Jugenddienst begrüßten die Jugendlichen an dem Freitagabend in der Gemeinde mit einem Aperitif. Roland Danay gewährte einen Einblick in seine Arbeit, die der Gemeindeverwaltung und des Gemeinderates. Er rief die Jugendlichen auf, sich politisch zu interessieren und sich an den Gemeinderatswahlen Anfang Mai zu beteiligen. Roland schilderte in Kürze die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung Andrians und berichtete über aktuelle Vorhaben wie den Breitbandausbau sowie die geplanten Arbeiten auf Sportplatz und Recyclinghof. Pfarrer Richard wünschte den jungen Menschen alles Gute für ihre Zukunft. Thomas zeigte einen Filmrückblick mit Ereignissen aus den Geburtsjahren der „Jungbürger“. Mit früheren Fotos der Teilnehmer aus Angeboten des Vereins erinnerte der Jugendarbeiter an gemeinsam erlebte Abenteuer in Sommerwochen, an Projekte, Workshops, Schulprojekte, religiöse Veranstaltungen, Jungschar und Jugend. Schmunzelnd und lachend wurde gemeinsam in Erinnerungen geschwelgt.
Nach einem kurzen Rundgang durch die Amtsräume der Gemeinde war dann in der Kellerei Andrian alles perfekt für eine genussvolle Weinverkostung mit Toni Amort vorbereitet. Gemeinsam wurde hier auf die Volljährigkeit der Teilnehmer angestoßen und es entstand das obligatorische Gruppenfoto. Toni gewährte einen einmaligen Einblick in die urigen Weinkeller unterhalb der Verkaufsstube. Über die alten Stufen ging es die Stockwerke hinunter, wo Toni allerlei Wissenswertes über die Geschichte des Weinanbaus in Andrian zu  berichten wusste.
Den dritten und letzten Teil der Feier gab es schließlich im Gasthof „Schwarzer Adler“. Hier lud die Gemeinde zum gemütlichen Essen ein. Dabei wurde noch einmal auf die Volljährigkeit angestoßen, gut gegessen, viel geratscht und gelacht.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.