Neuer Termin: 02. - 03.04.22

Jugendarbeit stellt Videospiele in den Focus - Eventreihe - VERSCHOBEN

Achtung: Termin verschoben!

Neuer Termin: 02. - 03. April 2022
Die Gaming-Kultur braucht ihren Raum
Jugendarbeit stellt Videospiele in den Focus - Eventreihe des Jugenddienst Meran und Bozen
 
Alles wird digital, nicht nur in der Berufswelt und dem öffentlichen Leben. Videospiele sind auch die Gegenwart und Zukunft der westlichen Freizeitgestaltung. Laut einer aktuellen Umfrage spielen mittlerweile rund 50 Prozent der Bevölkerung regelmäßig Computer- und Videospiele. In der Altersgruppe der 16- bis 29-Jährigen beträgt der Anteil sogar über 80 Prozent. Neben der Videospielkultur boomt auch die dahinterstehende Industrie. Inzwischen hat deren weltweiter Umsatz bereits jenen von anderen Kulturbereichen wie Film und Fernsehen überholt. Längst ist nicht nur der Spieleentwickler, sondern auch der Videospieler selbst zum professionellen Berufsbild geworden, welche in E-Sport-Events wie jene der ESL, aber auch auf Streaming-Plattformen wie Twitch und Youtube einen beachtlichen Umsatz generieren können. Unabhängig von seinem kommerziellen Erfolg birgt das Videospielen auch pädagogische Vorzüge und natürlich Risiken. Dies wiederum verlangt nach entsprechender Sensibilisierung und Kompetenzvermittlung. 

Südtirol ist von diesem globalen Höhenflug des digitalen Spiels nicht ausgenommen. Auch die Jugenddienste beobachten den rasant wachsenden Trend bereits seit einigen Jahren. Was hierzulande aber nach wie vor fehlt, ist eine Plattform, welche die lokalen Stakeholder aus allen Bereichen vernetzt und Ressourcen bietet für alles, was Gaming als Kultur-Genre beinhaltet: Dies reicht von Event-Management über Game Development bis hin zu Medienpädagogik und Sensibilisierung.

Einen wichtigen Schritt in diese Richtung unternehmen nun die Jugenddienste Meran und Bozen mit dem Kooperationsprojekt „DUNG – 24h Gaming“. Mit 3 Events sollen Gamer, Clans und Spiele-Entwickler, aber auch Eltern und Pädagogen südtirolweit mit dem Thema Gaming in Kontakt gebracht und untereinander vernetzt werden, um langfristig weitere Schritte gemeinsam zu entwickeln und sich dabei gegenseitig zu unterstützen. 

Start der Eventreihe ist das KIMM TOGETHER vom 02. - 03. April 2022 im KiMM in Untermais. 100 Personen ab 16 Jahren treffen sich dort um gemeinsam zu zocken, Ideen rund um das Netzwerk zu spinnen, zu diskutieren und sich einfach kennenzulernen. Auf dem Programm stehen mehrere Turniere (Rocket League, LoL, CS:GO, …) sowie Diskussionsrunden zum Thema “Gaming”, eine interaktive Retro-Gaming Ausstellung und die Offline-Gaming-Area mit Brettspielen vom MoaserSpieletreff. Für das leibliche Wohl sorgt der Jugendtreff Schenna mit seinen engagierten Jugendlichen. Die Veranstaltung findet unter strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen statt.

Anmeldungen und Infos zu dieser und auch den anderen geplanten Veranstaltungen gibt es auf www.gaming-dung.it oder auf Instagram unter dung.suedtirol.
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.