23. Mai 2019

Google, Amazon, Facebook und Apple

Wie bedrohlich sind die US-Higghteck-Konzerne?

Der Kern der modernen Ökonomie besteht nicht mehr darin, etwas herzustellen, sondern Plattformen zu betreiben. Wie funktioniert das eigentlich – und warum funktioniert es so gut? Warum fließen so viele Werbegelder dahin, während die Plattformen gleichzeitig kaum Steuern zahlen? Was bedeuten die neuen Marktplätze für Öffentlichkeit und Demokratie?
Was können wir tun, um unsere Autonomie zu wahren und wie kann eine sinnvolle Regulierung aussehen?

Referent:
Prof. Bernd Gäbler (Fachhochschule des Mittelstandes Bielefeld, ehemaliger Leiter des Grimme-Instituts)
 
Termin:
Donnerstag, 23. Mai 2019, 19.30 Uhr
Landhaus 1, Innenhof, Silvius-Magnago-Platz 1, Bozen
 
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.
Es sind keine Teilnahmegebühren zu entrichten.
 
Als Download finden Sie die Einladung zur Veranstaltung.
 
Veranstalter:
Autonome Provinz Bozen-Südtirol
Amt für Film und Medien
0471.412915 oder 412923
medien@provinz.bz.it
Einladung
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.