26.08 - 01.09.2019

Projekt: Macht_Hungrig

Was passiert, wenn man eine Gruppe politisch Interessierter eine Woche lang in einer einsamen Berghütte versammelt? Das Projekt Macht_Hungrig stellt sich vor.
 
Es ist Thema vieler Bücher, Filme und Theaterstücke: Die Entwicklung politischer Systeme innerhalb eines Mikrokosmos. Oft nur unterschwellig arbeiten Künstler seit jeher mit der Idee der unkontrollierbaren, sich selbst immer wieder neu erfindenden Gesellschaft.
 
Drei Südtiroler Studenten planen, gemeinsam mit den Jugenddienst Bozen-Land, nun ein ambitioniertes Projekt: Lukas Roner, Florian Andres und Gabriel Pirpamer wollen mit einer Gruppe Politik-affiner Teilnehmer eine eigene Gesellschaft gründen – mitsamt individueller Regierungsform, Wirtschafts- und Sozialsystem. Stattfinden soll das Experiment auf einer abgeschiedenen Hütte am Timmelsjoch und eine Woche lang dauern. Es darf diskutiert, polemisiert, revoltiert und geputscht werden. Dazu gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Ob die Regierung funktioniert oder ob eine Gesellschaftsschicht die Überhand gewinnt, hängt allein von den Teilnehmern ab.

Termin:
26. August 2019 bis 1. September 2019

Ort:
Hütte Bergheim Egghof Kaser im Timmelstal

Infos:
Facebook
Instagram

Kontakt:
macht.hungig18@gmail.com

Interview:
Hier gibt es ein Interview, das die Organisatoren vor kurzem mit salto geführt haben!
Flyer 1
Flyer 2
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.