​Bedarfserhebung

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen

​Bedarfserhebung: Kinder und Jugendliche mit Behinderungen 

Der Südtiroler Monitoringausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat dieses Jahr das Thema  „Kinder und Jugendliche mit Behinderungen“ gewählt. Ziel dabei ist es, die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen hinsichtlich ihrer Inklusion und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erfassen und daraus Handlungsempfehlungen für die politischen Entscheidungsträger:innen abzuleiten.

Die Bedarfserhebung erfolgt im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes zwischen der Kinder- und Jugendanwaltschaft, einigen Studentinnen der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Bozen und dem Südtiroler Monitoringausschuss.Die Bedarfserhebung wird mittels Fotointerviews durchgeführt. Die Fotointerviews werden mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen im Alter zwischen 8 und 18 Jahren geführt.In Vorbereitung auf die Interviews werden die Kinder und Jugendlichen gebeten, Fotos von verschiedenen Alltagssituationen zu machen (oder bereits bestehende Fotos zu verwenden), die Ausdruck von positiven und negativen Erfahrungen von Inklusion und Teilhabe aus ihrem Leben sind. Beim Interview werden diese Fotos mitgebracht und die Kinder und Jugendlichen werden dann zu diesen befragt.  

Um viele Betroffene erreichen zu können, bittet der Südtiroler Monitoringausschuss Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und ihre Eltern auf ihr Interesse und ihre Verfügbarkeit für ein Fotointerview anzusprechen.

Mehr Infos direkt bei info@gleichstellungsraetin-bz.org
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.